VIA NIEDERSACHSEN

Ausbau

DER BUNDESAUTOBAHN A7 ZWISCHEN BOCKENEM UND GÖTTINGEN IM RAHMEN EINER ÖFFENTLICH-PRIVATEN PARTNERSCHAFT.

Jetzt aktuelle Jobperspektiven entdecken.

News: +++ Vollsperrung der K 406 zwischen Hollenstedt und der B 241 bis 22.11.2019, 18:00 Uhr, wegen Brückenbauarbeiten +++ Vollsperrung der K422 zwischen Hillerse und Berwartshausen verlängert bis 31.12.2019 +++ VIA NIEDERSACHSEN INFORMIERT ÜBER BAUMASSNAHMEN: Bauinfoflyer steht der Öffentlichkeit zum Download zur Verfügung +++ Bürgerinformationsbüro in Seesen informiert immer donnerstags zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr über Autobahnbau auf der BAB7 +++ Mehr Infos im Presseportal +++

Ausbau

VIA NIEDERSACHSEN INVESTIERT IN DEN AUSBAU DER A7

Nachdem der Bund den Ausbau, die Modernisierung und den Betrieb der BAB A7 zwischen Bockenem und Göttingen an das Konsortium VIA NIEDERSACHSEN mit den Gesellschaftern VINCI Concessions Deutschland GmbH (50%) und Meridiam Investments SAS (50%) vergeben hatte, startete das Projekt pünktlich am 1. Mai 2017. Die BAB A7 ist bereits das zweite Infrastrukturprojekt Niedersachsens seit 2008, das in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) realisiert wird.

Seit 1. Mai 2017 werden alle Bau- und Modernisierungsmaßnahmen zum Ausbau der A7 am Sitz von VIA NIEDERSACHSEN in Seesen (Harz) koordiniert. Gleichzeitig hat auch der Betriebsdienst hier seinen Sitz.

Im Rahmen eines  „Verfügbarkeitsmodells“ (V-Modell) ist VIA NIEDERSACHSEN zunächst für den Ausbau und die Modernisierung und danach für den Betrieb und die Erhaltung eines insgesamt 60 Kilometer langen Teilstücks der A7 über 30 Jahre verantwortlich. Das Projekt beinhaltet auch den sechsstreifigen Ausbau eines bislang noch vierstreifigen Abschnittes zwischen Seesen (Harz) und Northeim auf einer Länge von insgesamt 29,2 Kilometern.

Geschäftsführer und Leiter des Managementteams von VIA NIEDERSACHSEN ist Philippe Rossignol, der bereits über langjährige Erfahrungen in PPP verfügt.

 

ausbau soll bis ende 2021 abgeschlossen sein

Die Arbeiten zum Ausbau der Projektstrecke laufen auf Hochtouren. Denn bis Ende 2021 soll die Strecke fertig sein. Die ersten Baumaßnahmen auf der A7 begannen bereits im Mai 2017. Um die Autobahn verbreitern zu können, mussten alte Brücken abgerissen werden, die später neu errichtet werden.

 

VIA NIEDERSACHSEN informiert über jede einzelne baumaßnahme

Damit sich alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer auf die Bautätigkeit einstellen können, informiert VIA NIEDERSACHSEN über jedes einzelne Bauvorhaben mit detaillierten Pressemitteilungen

 

Enorme technische und logistische herausforderungen

VIA NIEDERSACHSEN fungiert nicht als Bauunternehmen, sondern vergibt Planungs- und Bauleistungen an eine Bauarbeits-gemeinschaft „CJV A7“, bestehend aus EUROVIA und den mittelständischen und lokal ansässigen Bauunternehmen Stutz GmbH und Heinrich Rohde Tief- und Straßenbau GmbH.

Neben dem sechsspurigen Ausbau der Autobahn unter laufendem Verkehr umfasst das Infrastrukturprojekt auch 170 Bauwerke, darunter

  • 2 Großbrücken
  • 9 Anschlussstellen
  • 12 moderne Park- und WC- Anlagen
  • 2 Tank- und Rastanlagen
  • rund 40.000 qm Lärmschutzwände und -wälle
  • Regenrückhaltebecken
  • Entwässerungsleitungen
  • Maßnahmen des Umweltschutzes
  • Maßnahmen des Landschaftsbaus
  • die Verlegung der B248

Via Niedersachsen informiert über Baumaßnahmen im zweiten Halbjahr 2019

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der BAB7 sind im zweiten Halbjahr 2019 folgende Maßnahmen geplant:

  • Alle Bereiche der Bauphase 1.1 (BA1, BA3 und BA5) werden im 4+0-Verkehr betrieben. Somit wird der gesamte Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über eine Richtungsfahrbahn (Kassel) geleitet. In den Zwischenabschnitten BA 2 und BA 4 verbleiben jeweils 2 Fahrspuren auf jeder Richtungsfahrbahn, da diese Bereiche Beruhigungsstrecken sind, in denen zurzeit keine Arbeiten innerhalb des Fahrbahnquerschnitts stattfinden und der Verkehr wie bisher fließt. Es finden jedoch Erdarbeiten und Lärmschutzwandarbeiten außerhalb des Straßenbereichs statt.
  • Verkehrsumstellungen und SperrungenBeeinträchtigungen und Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer/innen und Anwohner/innen sollen möglichst gering gehalten werden. Dennoch lassen sich zeitweilige Sperrungen und Umleitungen nicht vermeiden. Im zweiten Halbjahr 2019 sind keine wesentlichen Verkehrsumstellungen geplant.

Beeinträchtigungen und Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer/innen und Anwohner/innen sollen möglichst geringgehalten werden. Dennoch lassen sich zeitweilige Sperrungen und Umleitungen nicht vermeiden. Im zweiten Halbjahr 2019 sind die folgenden, wesentlichen Baumaßnahmen vorgesehen:

  • Bauabschnitt 1 zwischen Seesen (Harz) und Wiershausen/Düderode:
    Neubau der Fundamente, Widerlager und Überbau von 7 Bauwerken; Errichtung bzw. Umbau von 870 m Lärmschutzwand; Bau einer neuen Entwässerung inklusive 4 Regenrückhaltebecken; Oberbau- und Ausrüstungsarbeiten der Fahrbahn.
  • Bauabschnitt 2 zwischen Wiershausen/Düderode und Echte:
    Fertigstellung der Verbreiterungsarbeiten auf Richtungsfahrbahn Kassel. Verschwenkung des Verkehrs nach außen auf verbreiterter Fahrbahn und Beginn Vorbereitungsarbeiten im Mittelstreifen für spätere Verkehrsumlegung. Keine Arbeiten im Fahrbahnquerschnitt, da dieser Bereich als Beruhigungsstrecke fungiert. Abriss und Neubau von 650 m Lärmschutzwänden außerhalb des Fahrbahnquerschnitts.
  • Bauabschnitt 3 zwischen Echte und Imbshausen/Eboldshausen:
    Neubau der Fundamente, Widerlager und Überbau von 5 Bauwerken; Errichtung von 1.320 m Lärmschutzwand und 300 m Stützwand; Bau einer neuen Entwässerung inklusive 5 Regenrückhaltebecken; Oberbau- und Ausrüstungsarbeiten der Fahrbahn. Fertigstellung der neuen Park- und WC-Anlage (PWC) Bierberg West.
  • Bauabschnitt 4 zwischen Imbshausen/Eboldshausen und Northeim Nord:
    Fertigstellung der Verbreiterungsarbeiten auf Richtungsfahrbahn Kassel. Verschwenkung des Verkehrs nach außen auf verbreiterte Fahrbahn und Beginn Vorbereitungsarbeiten im Mittelstreifen für spätere Verkehrsumlegung. Keine Arbeiten im Fahrbahnquerschnitt, da dieser Bereich als Beruhigungsstrecke fungiert.
  • Bauabschnitt 5.1 zwischen Northeim Nord und PWC Schlochau
    Neubau der Fundamente und Widerlager von ca. 6 Bauwerken, Erdarbeiten und Bau einer neuen Entwässerung.
  • Bauabschnitt 5.2 zwischen PWC Schlochau und Hillerse/Sudheim:
    Bau der Fundamente, Widerlager und Überbau von ca. 7 Bauwerken; Fertigstellung des Baus einer neuen Entwässerung inklusive 6 Regenrückhaltebecken; Oberbauund Ausrüstungsarbeiten der Fahrbahn.

Zur Information der Öffentlichkeit steht ein Bauinformationsflyer mit allen Baumaßnahmen und Übersichtskarten zur Verfügung, den Sie hier als PDF-Download abrufen können.

Via Niedersachsen informiert über Baumaßnahmen im ersten Halbjahr 2019

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der BAB7 sind im ersten Halbjahr 2019 folgende Maßnahmen geplant:

  • Bis März 4+0-Verkehr in allen Bauabschnitten

     

  • Bis März 2019 wird der Verkehr in den noch ausstehenden Teilbauabschnitten 3.1 (ca. 1,5 km Länge) und 5.1 (ca. 1,5 km Länge) auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn verschwenkt. Danach sind alle Bereiche der Bauphase 1.1 mit 4+0-Verkehr eingerichtet. Somit wird der gesamte Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über eine Richtungsfahrbahn (Kassel) geleitet.

     

  • In den Zwischenabschnitten BA 2 und BA 4 verbleiben jeweils 2 Fahrspuren auf jeder Richtungsfahrbahn, da diese Bereiche Beruhigungsstrecken sind, in denen zurzeit keine Arbeiten stattfinden und der Verkehr wie bisher fließt. Es finden jedoch Erdarbeiten außerhalb des Straßenbereichs statt.

Beeinträchtigungen und Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer/innen und Anwohner/innen sollen möglichst geringgehalten werden. Dennoch lassen sich zeitweilige Sperrungen und Umleitungen nicht vermeiden. Im ersten Halbjahr 2019 sind die folgenden, wesentlichen Baumaßnahmen vorgesehen:

  • Bauabschnitt 1 zwischen Seesen (Harz) und Wiershausen/Düderode:
    Restabbruch der Richtungsfahrbahn Hannover; Verbauarbeiten und Abbruch von 6 Bauwerken; Neubau der Fundamente, Widerlager und Überbau von 7 Bauwerken; Errichtung bzw. Umbau von 870 m Lärmschutzwand; Erdarbeiten, Bau einer neuen Entwässerung inklusive 4 Regenrückhaltebecken; Beginn der Oberbauarbeiten der Fahrbahn.

     

  • Bauabschnitt 2 zwischen Wiershausen/Düderode und Echte:
    Hier finden keine Arbeiten statt, da dieser Bereich als Beruhigungsstecke fungiert.

     

  • Bauabschnitt 3 zwischen Echte und Imbshausen/Eboldshausen:
    Restabbruch der Richtungsfahrbahn Hannover; Verbauarbeiten, Abbruch von 4 Bauwerken; Neubau der Fundamente, Widerlager und Überbau von 5 Bauwerken; Errichtung von 1.320 m Lärmschutzwand; Erdarbeiten, Bau einer neuen Entwässerung inklusive 5 Regenrückhaltebecken; Beginn Oberbauarbeiten der Fahrbahn. Bau der neuen Park- und WC-Anlage (PWC) Bierberg West.

     

  • Bauabschnitt 4 zwischen Imbshausen/Eboldshausen und Northeim Nord:
    Hier finden keine Arbeiten statt, da auch dieser Bereich als Beruhigungsstecke fungiert.

     

  • Bauabschnitt 5.1 zwischen Northeim Nord und PWC Schlochau
    Bis März 2019: Vorbereitungsarbeiten im Mittelstreifen für die 4+0-Verkehrsführung (Bau von Mittelstreifenüberfahrten, Nothaltebuchten, Verbauarbeiten an Bauwerken zur Vorbereitung des Bauwerksabbruchs).
    Ab April 2019: Fahrbahnabbruch der Richtungsfahrbahn Hannover; Verbauarbeiten, Abbruch und Bau der Fundamente und Widerlager von ca. 6 Bauwerken, Erdarbeiten und Bau einer neuen Entwässerung.

     

  • Bauabschnitt 5.2 zwischen PWC Schlochau und Hillerse/Sudheim:
    Bau der Fundamente, Widerlager und Überbau von ca. 7 Bauwerken; Fertigstellung des Baus einer neuen Entwässerung inklusive 6 Regenrückhaltebecken; Oberbauarbeiten der Fahrbahn.

Zur Information der Öffentlichkeit steht ein Bauinformationsflyer mit allen Baumaßnahmen und Übersichtskarten zur Verfügung, den Sie hier als PDF-Download abrufen können.

Kontakt

Adresse

VIA NIEDERSACHSEN
GmbH & Co. KG

Autobahnmeisterei 1 und 2

38723 Seesen (Harz)

BÜROzeiten

Mo bis Do: 7:00 - 12:00  
und 13:00 - 17:00 Uhr
Fr: 7:00 – 14:00 Uhr

Telefon und Fax

T: +49 (0) 5381 785 00-0
F: +49 (0) 5381 785 00-111

AS Göttingen 73

AS Göttingen 73

AS Göttingen-Nord 72

AS Göttingen-Nord 72

AS Nörten Hardenberg 71

AS Nörten Hardenberg 71

AS Northeim West 70

AS Northeim West 70

AS Northeim Nord 69

AS Northeim Nord 69

AS Echte 68

AS Echte 68

AS Seesen (Harz) 67

AS Seesen (Harz) 67

AS Rhüden (Harz) 66

AS Rhüden (Harz) 66

AS Bockenem 65

AS Bockenem 65

PWC Wetterschacht, Richtung Kassel – IM BAU!

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 20

Stellplätze PKW/Motorrad : 0

Tank- und Rastanlage T&R Harz (Ost), Richtung Hannover

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 14

Stellplätze LKW: 59

Stellplätze PKW/Motorrad : 131

Tank- und Rastanlage T&R (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 13

Stellplätze LKW: 58

Stellplätze PKW/Motorrad : 110

PWC Schwalenberg (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 71

Stellplätze PKW/Motorrad : 45

PWC Schwalenberg (Ost), Richtung Hannover

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 101

Stellplätze PKW/Motorrad : 42

PWC Schlochau (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 35

Stellplätze PKW/Motorrad : 38

PWC Schlochau (Ost), Richtung Hannover

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 44

Stellplätze PKW/Motorrad : 64

PWC Leineholz (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 5

Stellplätze LKW: 53

Stellplätze PKW/Motorrad : 41

PWC Leineholz (Ost), Richtung Hannover

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 4

Stellplätze LKW: 44

Stellplätze PKW/Motorrad : 62

PWC Am Bierberg (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 24

Stellplätze PKW/Motorrad : 12

PWC Am Bierberg (Ost), Richtung Hannover - IM BAU!

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 24

Stellplätze PKW/Motorrad : 12

PWC Ambergau (West), Richtung Kassel

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 2

Stellplätze LKW: 24

Stellplätze PKW/Motorrad : 33

PWC Ambergau (Ost), Richtung Hannover

Stellplätze Bus/PKW mit Anhänger: 0

Stellplätze LKW: 7

Stellplätze PKW/Motorrad : 10

  • Durch Anklicken können Sie die Symbole ein und ausblenden.